Author Archive | Dennis

“Ein rätselhafter Patient” als Buch

Die SPIEGEL ONLINE-Kolumne “Ein rätselhafter Patient” gibt es ab Februar 2014 als Buch. Heike Le Ker und ich haben unsere 55 spannendsten Fälle herausgesucht und präsentieren sie in einem feinen, kleinen Paperback. Manche Patienten machen Ärzte ratlos. Zum Beispiel die 72-Jährige, die immer wieder Geräusche im Ohr hat. Ein Tinnitus-Verdacht bestätigt sich nicht. Aber was ist […]

Journalismus in der digitalen Moderne

Gemeinsam mit Leif Kramp, Leonard Novy und Karsten Wenzlaff gebe ich den Sammelband “Journalismus in der digitalen Moderne” heraus, den Ihr jetzt bestellen könnt. Digital gibt es das Buch als PDF ohne DRM mit Wasserzeichen beim Springer VS Verlag, als Softcover ebenfalls dort oder zum Beispiel bei Amazon. Darum geht’s: Das Internet, soziale Medien und […]

Lebenslügen

Stephan Dörner (WSJ.de) stellt im Onlinejournalismusblog die fünf Lebenslügen der Digitalen Avantgarde jenen der deutschen Verleger gegenüber. Schlaue und lesenswerte Analyse, auch wenn Dörner selbstverständich kein Allheilmittel kennt. Sein Schluss, die Zukunft des Journalismus verberge sich im Potential der Onlinewerbung, ist nicht ganz neu. Und fraglich ist, wann – und ausgelöst wodurch? – die für […]

2013 im Buchhandel: Journalismus in der digitalen Moderne

Das Internet, soziale Medien und Technologien mobiler Kommunikation stehen für grundlegende Umwälzungen, die etablierte Medienorganisationen unter massiven Anpassungsdruck setzen. Neue Strukturen entstehen, die Geschäftsmodelle und Denkweisen herausfordern. Das Buch liefert eine facettenreiche Analyse der Veränderungen, die sich aus der Verbreitung digitaler Medien für Nachrichtenorganisationen und den Journalismus als Kernelement moderner Demokratien ergeben. Es behandelt die […]

Tückisch verallgemeinerte Anekdoten

Beim Columbia Journalism Review, genauer dessen “Observatory” für den Wissenschaftsjournalismus nimmt Curtis Brainard einen Text aus der Washington Post auseinander. Post-Autor John Donnelly hatte seine eigene tiefe Beinvenenthrombose (TVT) zum Anlass genommen, über das vermeintlich häufige “Economy Class Syndrome” zu schreiben. Donnelly reiht Anekdote an Anekdote, schließt vom einzelnen Patienten nach dem Langstreckenflug auf die Masse […]

Dieses Internet-Dings.

Christian Jakubetz, Ulrike Langer und Peter Schumacher nehmen “Das neue Handbuch des Journalismus und des Online-Journalismus” von Wolf Schneider und Paul-Josef Raue auseinander. Vom merkwürdigen Titel über die merkwürdige Einordnung des sicher gefährlichen Online-Journalismus, die allgemeine Warnung vor dem bösen Internet-Dings bis zu traurig verqueren Vorstellungen dessen, was im Internet-Dings vor sich geht. Sehr lesenswert […]

Universalcode

Noch ein Projekt, das aus gutem Grund auf Papier und im Netz parallel existiert. Universalcode – Journalismus im digitalen Zeitalter ist das Eierlegende-Wollmilchsau-Lehrbuch zum digitalen Journalismus. Zwanzig Autoren unter der Leitung von Christian Jakubetz, Ulrike Langer und Ralf Hohlfeld kümmern sich um verschieden Aspekte des wie auch immer netzigen Journalismus, geben handwerkliche Betriebsanleitungen, machen sich […]

Mediactive

Ein Buch, ein eBook, eine Website, ein Projekt. Dan Gillmor, US-Journalist-Unternehmer-Dozent beschäftigt sich erneut mit der Zukunft des Journalismus. Seine These ist, dass möglichst viele Menschen mediactive sein sollten. Nicht jeder müsse Journalist sein, doch je mehr Bürger wüssten, was Journalismus ausmache, desto besser werde die Zukunft des Journalismus sein. Heute produziere schließlich nahezu jeder […]

Journalismus 2020

Perspektiven für den Journalismus in der digitalen Moderne wollen wir bieten. Im Policy Brief genannten Destillat aus einem Jahr Projektarbeit stellen wir unsere Ideen für die Zukunft des unabhängigen und ressourcenstarken Journalismus vor. Wir, das sind die Associates der Berliner Stiftung Neue Verantwortung, eines Think Tank, der uns 2010/2011 für ein Projekt zur “Zukunft des […]

Powered by WordPress. Designed by WooThemes